+41 41 850 64 64 info@oligoscan-official.com

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Herbstmodul – funktionelle und orthomolekulare Medizin – OligoScan Interpretationen und klinische Beispiele Teil II

30. November Zeit: 9:00 - 1. Dezember Zeit: 18:00

CHF 575

Veranstaltung Navigation

Anmeldung erforderlich – Hier klicken

EMR anerkannt


An allen Wochenenden werden sechs interessante, aussergewöhnliche Patientenfälle von Teilnehmern besprochen.
Die Patientenfälle (Messungen inkl. detaillierter Anamnese) dürfen vorgängig per Email zugestellt werden.

für OligoScan-Anwender und alle ganzheitlich arbeitenden Therapeuten wie Osteopathen, Homöopathen, Akupunkteure, Ärzte und Heilpraktiker

NEU ab 2018: Basis-/Grundwissen über Mineralien, Spurenelemente sowie Schwermetalle wird online über unsere Wissensdatenbank (zum Selbststudium) zur Verfügung gestellt.
Die Advanced-Module widmen sich vollumfänglich der Interpretation von OligoScan-Messungen sowie klinischen Beispielen.

Weil die mit der Nahrung zugeführten Vitalstoffe alle wichtigen Funktionen des Körpers aufrechterhalten, ist gründliches Wissen über die Prinzipien der orthomolekularen Medizin in der ganzheitlichen / integrativen Behandlung unerlässlich.

Das Erreichen eines optimalen Gesundheitszustandes ist nämlich nur dann möglich, wenn alle Bioregulationsmechanismen fit sind und die Homöodynamik des Körpers gewährleistet ist. Vor allem bei chronischen Beschwerden müssen wir oft feststellen, dass Patienten therapieresistent sind. Mit einer individuell angepassten Ernährung und einem
Tuning der notwendigen Nährstoffe kann aber auch bei diesen Menschen ein neuer Zugang gefunden und der Therapieerfolg gesteigert werden.

Im Modul wird den Teilnehmern eine Zusammenfassung über die wichtigsten funktionellen Stoffwechselstörungen gegeben, die häufig für eine Therapieresistenz verantwortlich sein können.
Zudem wird an Hand vieler klinischer Beispiele gezeigt, wie man mit dem OligoScan
und anderen funktionellen Testmethoden zu einer zuverlässigen Diagnostik kommt.
Somit werden die Teilnehmer anschliessend auch in der Lage sein, mittels Ernährungsanpassungen, orthomolekularer Unterstützung und anderen funktionellen Behandlungsmethoden eine optimale ganzheitliche Behandlungsstrategie zu definieren.

Dieses Modul vermittelt ein unentbehrliches Wissen für alle Therapeuten, die mit ganzheitlichen Konzepten vertraut sind und sich zum Ziel gesetzt haben, die Ursache und nicht die Symptome von Beschwerden zu behandeln. Der Kurs vermeidet bewusst komplizierte biochemische Schemata und legt den Schwerpunkt auf den praktischen therapeutischen Aspekt.
Der Unterricht wird durch viele klinische Beispiele ergänzt, welche auch mit zahlreichen OligoScan-Messungen illustriert werden.
Das Ziel des Moduls ist, OligoScan-Anwendern in 4 Tagen die Gelegenheit zu bieten, Interpretationen der Messungen intensiv zu trainieren (angepasst auf eine breite Palette von Krankheitssymptomen). Auch OligoScan-Interessenten profitieren von den neuen ganzheitlichen Erkenntnissen und sind herzlichst eingeladen.

Als Basis für diese Module wird empfohlen, die Präsentationen und Schulungsvideos auf der Wissensdatenbank vorgängig anzuschauen (zugänglich für OligoScan-Kunden).

Nach diesem Intensivmodul werden die OligoScan-Therapeuten mit der höchsten „3 Sterne“-Zertifizierungsstufe ausgezeichnet.

Folgende Themen werden u.a. ausführlich behandelt

  • Bluthochdruck und Cholesterin
  • Alles über Vergiftung und Entgiftung
  • Grundprinzipien der Intoxikation – Energiemetabolismus – Inflammasom
  • Grundprinzipien der Detoxifikation
  • Wichtige natürliche chelierende Substanzen zur Unterstützung der verschiedenen Entgiftungsphasen und Entgiftungstipps
  • Schwermetalle, Behandlungsstrategie für die Metallentgiftung in verschiedenen Schritten – Behandlungsprotokoll
  • Zahnbeherdungen, NICO-Phänomen, Fluor
  • Allergien und immunologische Krankheiten / Autoimmunität
  • Osteoporose und Polymorphismen des Vitamin D-Rezeptors
  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Alle funktionellen Darmstörungen
  • Das prämenstruelle Syndrom
  • Psychische Erkrankungen und vegetative Störungen
  • Krebs
  • Hypo- und Hyperthyreose
  • Hypoglykämie-Syndrom
  • Rheumatoide Arthritis und Osteoarthritis
  • Sport und Ernährung
  • Gesund Abnehmen
  • ADHS
  • HPU
  • MS und andere neurodegenerative Krankheiten
  • Gesund Schlafen

 

Kursleiter

Referent ist Jesse De Groodt, D.O, BSc. (HONS) Ost. Med.
Jesse De Groodt absolvierte ein Vollzeitstudium zum Osteopathen an der IAO (International Academy of Osteopathy) in Gent, Belgien, das er erfolgreich abschloss.
Seit 1997 unterrichtet er als Dozent an verschiedenen Osteopathie-Schulen in der Schweiz, Deutschland, Holland, Belgien, und Dänemark. Er doziert bereits jahrelang über parietale und viszerale Themen.
Seit jeher hat er sich mit großer Begeisterung in die orthomolekulare Medizin und in Ernährungswissenschaften vertieft, absolvierte entsprechende Ausbildungen und gab sein Wissen über diese wichtigen Aspekte der ganzheitlichen Medizin an verschiedenen Schulen in der Schweiz und Deutschland weiter.
Seit 1999 lebt Jesse De Groodt in der Schweiz in Küssnacht am Rigi, wo er erfolgreich seine Praxis De Groodt, ganzheitliche Medizin führt und mehrere Therapeuten beschäftigt.
Er ist Gründer und Leiter des Fortbildungszentrums Forgamed und Holigomed zur Förderung der ganzheitlichen Medizin und Osteopathie.
Seit 2016 ist Jesse De Groodt auch Schweizer Vereinspräsident des Entwicklungshilfe-Projektes Africa Amini Alama (www.africaaminialama.com). Nicht nur monetär, auch mit seinem ganzheitlichen therapeutischen Ansatz wirkt er aktiv vor Ort. Die Vision und Motivation des Projektes:
„Durch das Mitwirken vieler Menschen aus Afrika und Europa entsteht ein Feld der Stärke, der Liebe und des Vertrauens.“

 

Unterlagen

Im Modul Ernährung erhalten Sie:

– alle Powerpoint-Folien
– Kontaktadressen für wichtige Patientenempfehlungen und externe Untersuchungsmöglichkeiten
– Kurs-Zertifikat und Weiterbildungsbestätigung

Kosten

Die Kurskosten von CHF 1‘150.— (für Kursteilnehmer wohnhaft in der Schweiz) oder Euro 950.— (für Kursteilnehmer wohnhaft im EU-Raum) pro Modul (Teil I & II) beinhalten alle Mittagessen, die täglichen Kaffeepausen sowie die Abgabe der genannten Unterlagen. Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt und richtet sich nach dem Eingang der Anmeldung, die per Brief, Mail oder Online erfolgen kann, resp. nach Einzahlung der Kursgebühr.
Die Anmeldung wird erst nach Eingang der Kurskosten definitiv.

Eine Überweisung der Kurskosten in der Schweiz bitte an diese Bankverbindung:
Schwyzer Kantonalbank, Bahnhofstrasse 8, 6403 Küssnacht am Rigi
IBAN-Nummer: CH60 0077 7008 4088 7451 9
Clearing: 00777
Kontonummer: 60-1-5
Kontoinhaber: Holigomed AG, Luzernerstrasse 12, 6403 Küssnacht am Rigi

Eine Überweisung der Kurskosten in Deutschland bitte an diese Bankverbindung:
Commerzbank
IBAN-Nummer: DE52 7004 0048 0708 9014 00
Bankleitzahl: 00 400 48
BIC/SWIFT: COBADEFF700
Kontoinhaber: Holigomed AG, Luzernerstrasse 12, 6403 Küssnacht am Rigi, Schweiz

Bei Annullation bis zwei Monate vor Kursbeginn werden die Kurskosten (nach Abzug der anfallenden Bankgebühren) in vollem Umfang zurückerstattet. Erfolgt die Annullation des Kurses weniger als zwei Monate vor Kursbeginn, müssen 25 %, und weniger als einen Monat vor Kursanfang 50 % der Kursgebühren für die Platzreservierung in Rechnung gestellt werden.

Details

Beginn:
30. November Zeit: 9:00
Ende:
1. Dezember Zeit: 18:00
Eintritt:
CHF 575

Veranstaltungsort

Graf Zeppelin Haus
Olgastrasse 20
88045, Friedrichshafen Deutschland
+ Google Karte
Website:
http://gzh.de/en/home.html