+41 41 850 64 64 info@oligoscan-official.com

Anwendungsvideos

Bluttest

Für eine OligoScan-Messung sind 5 wichtige Parameter erforderlich: Alter, Geschlecht, Körpergrösse, Gewicht und die Blutgruppe. Obwohl die Blutgruppen bei den meisten Labortests nicht berücksichtigt wird, konnte man bei der Bestimmung der Referenzwerte von OligoScan nach mehreren tausend Tests mit Patienten einen eindeutigen Zusammenhang der Ergebnisse mit den Blutgruppen feststellen. Wir empfehlen deshalb, keine Tests zu machen, bevor die Blutgruppe bekannt ist.

Mit dem ELDON-Test geht die Blutgruppenbestimmung sehr schnell (http://www.blutgruppe-schnelltest.de/Produkte/). Der Film zeigt Ihnen genau, wie man den Test machen muss, um die Blutgruppe zu bestimmen.

Die Firma Sabine Schröter e.K. bietet für unsere OligoScan-Kunden diese Sets zu einem Spezialpreis an. Für eine Bestellung müssen Sie eine E-Mail an info@blutgruppe-schnelltest.de  senden mit dem Bestellcode: „JDG-OligoScan“.

Messfehler

Jesse De Groodt erklärt in diesem Video die gängigen Messfehler, welche bei der Benutzung des OligoScan vorkommen können.

So messen Sie richtig:

Vor der Messung sollen die Hände mit einer neutralen Seife gewaschen werden.

Die Haut soll  frei von Partikeln sein, welche leichte Verschiebungen verursachen können, wie z.B. Resten von Handcremen, Sonnencremen mit chemischen Filtern oder sonstigen fremden Substanzen.

Für vergleichbare Gewebssäulen ist eine senkrechte Messung wichtig.

Der Messkopf darf sich während der Messung nicht verschieben.

Messung 2 und 3 sollten Knochenmessungen sein. Häufig wird bei diesen beiden Messungen zwischen den Metacarpalen gemessen – somit wird hauptsächlich eine Weichteilkonzentration erfasst. Mit dem Messkopf sollte man den Knochen spüren können.

Man sollte das Gewebe nicht komprimieren (das Eigengewicht des Gerätes genügt).

Eine zu starke Kompression verändert die Gewebsdichte. Dies kann zu einer Verzerrung des Lichtspektrums führen. Dadurch wird das Blut aus den Kapillaren gepresst und es kann durch den Druck auf der Zellmatrix Verschiebungen der Ionenkonzentrationen geben.

Nehmen Sie den Messkopf nach der Messung nicht zu schnell vom Messpunkt weg. Es müssen Frequenzen gemessen werden können, die nach Resorption wieder abgestrahlt werden.

Immer warten bis es ausgeleuchtet ist, dass grüne Licht sollte verschwinden.